Aleksandr Nesterenko

Biographie

Der junge russische Tenor Aleksander Nesterenko  erhielt seine musikalische Ausbildung am Mineralovodsk College of Music sowie am Rostov State Conservatory. Der junge Sänger war unter anderem Finalist des V Internationalen Gesangswettbewerbs Galina Vishnevskaya und wurde hier auch mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Bereits als Student übernahm er solistische Aufgaben am Piatigorsky Operetta Theater, wo er als Alfredo in La Traviata, Boniface in The Dinner Party with Italians sowie als Alfred in Die Fledermaus zu hören war.

Von 2011 bis 2014 war er im Ensemble des Rostov State Musical Theatre und trat als Alfredo in Die Fledermaus, in der Titelrolle von Gounods Faust, als Husar in Strawinskys Mavra, in der Titelrolle von Lehárs Paganini, als Almerik in Iolanta, Borsa in Rigoletto sowie Ovlur in Prinz Igor auf.

2014 wechselte Aleksander Nesterenko an die Stanislavsky Opera in Moscow, wo er u.a. als Lenski in Eugen Onegin, Rodolfo in La Bohème, Alfredo in La Traviata, Arturo in Lucia di Lammermoor und Prinz in Die Liebe zu den drei Orangen zu erleben ist.
Im August 2018 debütierte der junge Tenor erfolgreich als Prince Sinodal in Rubinsteins The Demon am Fisher Center For The Performing Arts in den USA.