JESSICA STAVROS

Die griechisch – amerikanische Sopranistin Jessica Stavros erhielt ihre musikalische Ausbildung am Biola Conservatory in Los Angeles,  an der Manhattan School of Music und am The Opera Institute in Boston. Studienergänzend besuchte sie die Music Academy of the West und zahlreiche Meisterkurse. Zu ihren Lehrern zählten u.a. Marilyn Horne, Fred Carama und Sharon Daniels. 2011 war sie beim Glimmerglass Festival als Glauce in Medée zu Gast und als Cover für die Titelpartie. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, u.a. Halbfinalistin des Metropolitan Opera National Council und Gewinnerin des 1. Preises der Licia Albanese-Puccini Foundation Competition und des Wagner Liederkranz-Wettbewerbes 2011. Im Preisträgerkonzert debütierte sie im März 2011 in der New Yorker Carnegie Hall. Die  junge Sängerin sammelte erste Bühnenerfahrungen in Produktionen der Music Academy of  the West.

Von 2011 bis 2014 war sie Mitglied des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein, wo sie u.a. als Gerhilde in Die Walküre und Loriot’s Der Ring an einem Abend, Köchin in Die Nachtigall, Madame Lidoine in Dialogues des Carmélites, Erste Freundin in  Der Zwerg,  Aufseherin in Elektra, Amme in Die Prinzessin auf der Erbse und Gertrud in Hänsel und Gretel zu hören war. 2016 kehrte sie als Gerhilde in Loriots Der Ring an einem Abend an die Rheinoper zurück und war anschließend in der Düsseldorfer Neuinszenierung in Der Ring des Nibelungen wieder als Gerhilde in Die Walküre zu erleben.

Jüngste Engagements führten sie als Brünnhilde in den Kinderfassungen von Die Walküre und  -Siegfried an die Oper Köln, als Viclinda / Sofia in I lombardi alla prima crociata nach Bilbao und als Gerhilde in Die Walküre wieder an die Rheinoper Düsseldorf